Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Godox V860II TTL Blitz zu Nikon TTL

215,00 CHF *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

ab eigenem Lager, sofort lieferbar

  • V860II-N-Kit
Godox V860II TTL Blitz zu Nikon TTL Volle TTL-Unterstüzung für Ihre Nikon Kamera Der Godox... mehr
Produktinformationen "Godox V860II TTL Blitz zu Nikon TTL"

Godox V860II TTL Blitz zu Nikon TTL

Volle TTL-Unterstüzung für Ihre Nikon Kamera

Der Godox V860II  ist der erste TTL-Blitz von Godox mit HSS Unterstützung zu Nikon. Damit lassen sich nun Sync-Zeiten von bis zu 1/8000s erreichen. Damit ist diser Blitz mit den Modellen wie dem Nikon 900 und dem Nikon 910 vergleichbar.

Der Blitz lässt sich in allen bekannten Modi wie TTL, manuell und Stroboskop bzw. Multi einsetzen. Zusätzlich kann der V860II auch über Godox X1T-N Sender ausgelöst werden, da bereits ein entsprechender Empfänger im Blitz verbaut ist.

Neben der HSS Funktion bietet der V860II auch Flash Exposure Compensation, die dazu dient, die Blitzmenge einzustellen. So kann man das Blitzlicht unabhängig von der eigentlichen Belichtung von der Kamera aus steuern. Um eine Blitzbelichtungsreihe vorzunehmen, benutzt man die FEB-Funktion (Flash Exposure Bracketing). Hiermit können Sie schnell die optimale Blitzbelichtung für ein Motiv finden, ohne viele Einstellungen vornehmen zu müssen.

Der V860II kommt mit einem automatischen Zoombereich von 20-200mm. Mit einer Leitzahl von 60 ist der Blitz auch in der Lage, gegen die Sonne anzublitzen.

Mit dem elben Sender können Sie auch den AD600B steuern, somit ist das Godox System sehr einfach erweiterbar, ohne dass Sie dauernd neue Sender und Empfänger kaufen müssen.

Das Spezielle an diesem Blitz ist, dass er nicht mit AAA Batterien betrieben wird, sondern mit einem Li-Ion Akku. Dieser Akku ermöglich bis zu 650 Blitze mit einer Ladung.

Für die Techniker:
- TTL Einstellmöglichkeit +/- 3EV
- Leitzahl 60
- Maunelle Regulierung 1/1 bis 1/128
- High Speed Sync – bis zu 1/8000s
- Zweiterverschlussvorhang
- AF Assist Licht
- Blitz Zoom einstellmöglichkeit
- 2.4 GHz, Reichweite bis 100m
- Kompatible mit Godox AD600B Wistro
- Firmware selbst updatebar
- Farbtemperatur: 5600±200k

- 2.5mm Sync Anschluss

- USB Anschluss (Micro-USB)

Kompatibel mit folgenden Nikon Kameras:
Nikon D4, D3x, D3s, D3, D2x, D850, D800E, D800, D700, D600, D300s, D300, D200, D7000, D7100, D7200, D90, D80, D5200, D5100, D5000, D3100, D3000, D60, D40, D40x

Lieferumfang
1x Godox V860II-N zu Nikon TTL
1x Godox VB18 Li-ion Akku
1x Godox VC18 Ladegerät
1x Transporttasche
1x Standfuss
1x Anleitung in Englisch

für Kameras von folgendem Hersteller: Nikon
Weiterführende Links zu "Godox V860II TTL Blitz zu Nikon TTL"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Godox V860II TTL Blitz zu Nikon TTL"
24.07.2018

viel Leistung bei geringem Preis

Nach meinem Systemwechsel zu Nikon bietet mir dieses Gerät eine solide "Einstiegsplattform" in die Blitzfotografie mit Nikon, ohne allzuviel Geld für Systemgeräte auszugeben.

13.07.2018

Guter Blitz

Sehr guter Blitz, leider ist die Beschreibung nur in Englisch und auch die sehr kurz gehalten. So ist es doch sehr viel ausprobieren und oder eine aufwendige Internet Recherche um das ganze potential auszuschöpfen was das Gerät kann. Ansonsten Top für das Preisleistungsverhältnis. ich benutze den Blitz oft in Verbindung mit einen Fernauslöser von der selben Firma was sehr gut funktioniert.

12.07.2018

Gut mit Einschränkungen

Der Blitz funktioniert einwandfrei und ist sehr leistungsfähig. Ich habe zwei dieser Blitze und verwende sie zusammen mit dem AD600B und AD600BM. Gesteuert werden sie vom Xpro und genau da beginnen die Einschränkungen. Der 860er kennt nur Gruppen A,B und C. Mit drei Geräten ist man mit dieser Arbeitsweise schon am Anschlag und wenn das System weiter ausbauen werden soll, müssen bereits Kompromisse eingegangen werden. Die Xpro Steuerung hat im normalen Modus die Gruppen A bis E (im erweiterten Modus 32 Gruppen, aber ohne TTL). TTL kann die Xpro aber nur auf den Gruppen A,B und C. Für mich sind diese Einschränkungen unverständlich. Was aber noch viel unglücklicher ist, die Gruppe wird nicht gespeichert. Ich muss also jedes mal nach dem start des Blitzes die Gruppe neu eingeben. Dies ist glücklicherweise bei den AD600 nicht der Fall. Fazit: Toll, dass die Systemblitze mit den Studioblitzen gekoppelt werden kann und die Leistung ist genial. An der Software muss Godox aber noch arbeiten.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen